Mit Cleverness zum Weizenkorn.

Wie auch Sie ihren Content schnellstmöglich an neue Gegebenheiten anpassen. Schnell, flexibel und clever.

Mass Customization von Content

Ergebnis einer perfekt abgestimmten Content Value Chain und damit Content Operations ist immer auch, dass Content personalisiert und „just in time“ zur Verfügung gestellt wird, sozusagen eine Mass Customization von Content. Nicht zu verwechseln mit Mass Production, die Content wie Autos in der industriellen Fertigung am Fließband produziert.

 

Voraussetzung für Mass Customization

Um mit dem Kunden in Echtzeit kontextualisiert / personalisiert kommunizieren zu können, gibt es gewisse Bedingungen. Nur wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, ist die Wiederverwendbarkeit des Contents auch gewährleistet.

Klar abgestimmte Prozesse

Modulare, komponentenbasierte Erstellung von Inhalten

Medienneutrale Vorhaltung der Inhalte

space

Wussten Sie schon?

Krähen gelten als besonders intelligent. Sie besitzen die Fähigkeit, Werkzeuge nicht nur zu nutzen, sondern diese selbst aus mehreren Teilen und Komponenten herzustellen. Diese Fähigkeit erlaubt Ihnen, neuartige Aufgaben schnell und flexibel zu lösen. Sie simulieren ein Problem, in dem sie mögliche Abläufe im Gehirn wieder und wieder mit verschiedenen Ansätzen durchspielen. Haben sie eine funktionierende Möglichkeit entdeckt, führen sie diese dann aus.

Haben Sie existierenden Content, den Sie manuell immer wieder für die verschiedensten Kanäle aufbereiten, speichern, kombinieren und verteilen müssen? Mit einer automatisierten Content Value Chain wird Content medienneutral gespeichert. Eine kontextualisierte und personalisierte Kommunikation wird somit ermöglichen. Schnell und flexibel, wie bei den Krähen.

Welche Kanäle werden wir übermorgen bespielen?

Und da sich die Kommunikationskanäle und Touchpoints permanent verändern, gewinnt Wiederverwendbarkeit rasanter an Bedeutung. Gestern nur Print und Web/Desktop, heute auch Mobile und morgen dann zusätzlich Alexa und Siri? Und über welche Kanäle werden wir übermorgen Content ausspielen, mit unseren Zielgruppen kommunizieren?

Der Wunsch der Konsumenten nach für Sie relevanten Informationen bedingt andere Denkweisen und Vorgehensweisen in der Content-Planung, -Erstellung und -Vorhaltung. Bedingt, dass alle Prozess-Schritte der Content Value Chain, nahtlos ineinander greifen und aufeinander abgestimmt sind. Anders ist “create once, distribute everywhere” (CODE) bzw. „create once, publish everywhere” (COPE) nicht realisierbar.

Nur so kommen Unternehmen und deren Marketing von individuellen Inhalten wieder zu einer kohärenten Gesamtstrategie und können auf relevante und konsistente Inhalte fokussieren, die einen positiven Effekt auf die Umsatz- und Wachstumsziele der Unternehmen haben.